6
Nov
2017
0

Tipps für eine gelungene Hochzeitsrede

Sie müssen eine Hochzeitsrede halten? Hier sind unsere wichtigsten Tipps!

Es ist weit verbreitet, dass Trauzeugen und jeweils Vater oder Mutter von Braut und Bräutigam eine kleine Rede auf der Feier halten. Doch was soll man denn eigentlich sagen?

Der Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, liest am Sonntag (27.09.2009) auf der Wahlparty im Berliner Postbahnhof von einem kleinen Zettel Stichworte für seine Rede vor Parteianhängern ab. Foto: Jochen Lübke dpa +++(c) dpa - Report+++

Kurz und knackig

Denkt daran: Eine gute Rede dauert weniger als sieben Minuten. Darüber hinaus sinkt die Aufmerksamkeit des Publikums dramatisch. Ihr müsst also gar keine ellenlange Ansprache formulieren, sondern lediglich ein paar kurze, knackige Sätze finden, die Ihr für angemessen haltet. Oft macht es die Sache einfacher, die Rede um ein Liebeszitat herum zu verfassen, das man dem Brautpaar mit auf den Weg geben möchte. Natürlich haben wir einige der schönsten Liebeszitate für Euch zusammengestellt. Auch kleine Anekdoten, die Ihr mit dem Brautpaar oder einem der beiden erlebt habt, bilden einen guten Aufhänger.

 

Notizen für Eure Hochzeitsrede

Wenn Euch die Zeit oder das Talent fehlen um Eure Rede auswendig zu lernen, schreibt Euch Stichpunkte auf einen Zettel. Das ist besser als die ganze Ansprache einfach abzulesen, weil Ihr freier sprechen könnt. So könnt Ihr auch mal in die Runde schauen und müsst nicht die ganze Zeit starr auf Eure Notizen gucken. Gerade wenn Ihr ein bisschen nervös seid, ist so ein Zettel auch ein guter Gegenstand um sich daran festzuhalten. Klingt erstmal komisch, aber Ihr werdet sehen, wie viel Sicherheit Euch das gibt.

Aber Achtung:

Eine Hochzeitsrede ist zwar keine bierernste Angelegenheit, Ihr seid aber auch nicht in kleiner Runde. Stellt Euch die Frage, ob das Brautpaar die kleine Geschichte, die Ihr zum Besten gebt, ebenso lustig findet wie Ihr. Schließlich wollt Ihr ja nicht, dass es im Anschluss an Eure Worte vor Scham im Boden versinkt. Wem es besonders schwerfällt, eine solche Rede zu verfassen, der kann natürlich auch einen professionellen Redenschreiber beauftragen.

shutterstock_68210824

Die schönsten Liebeszitate für Ihre Hochzeitsrede:

Den meisten Rednern fällt es leichter, Ihre Hochzeitrede um ein Zitat herum zu „basteln“ . Daher haben wir für euch die – wie wir finden – schönsten Zitate rund um die Liebe rausgesucht.

Liebeszitate aus der Bibel

  • „Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf, …“ – 1. Korinther 13, 4-8 Luther, Das Hohelied der Liebe
  • „Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ – 1. Johannes 4,16
  • „Hätte ich allen Glauben, also dass ich Berge versetzte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.“ – 1. Korinther 13

Aus dem Volksmund

  • „Liebe regiert ohne Gesetze.“ – Aus Italien
  • „Liebe ist ein Glas das zerbricht, wenn man es zu unsicher oder zu fest anfasst.“ – Aus Russland
  • „In der Liebe muss man zweimal geben, bevor man einmal nehmen darf.“ – Aus Brasilien

Frauen über die Liebe

  • „Die Liebe hat nicht nur Rechte, sie hat auch immer recht.“ – Marie von Ebner-Eschenbach
  • „Wie die Sonne erst alle Dinge in der Landschaft sichtbar macht, so die Liebe in der Seelenlandschaft.“ – Zenta Maurina

Männer über die Liebe

  • „Alles, was wir mit Wärme und Enthusiasmus ergreifen, ist eine Art der Liebe.“ – Wilhelm von Humboldt
  • „Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier.“- Giacomo Casanova
  • „Das unterscheidet die Liebe vom Geld: Dass sie nur Zinsen bringt, wenn man sie ausgibt.“ – Markus M. Ronner

Wer seine Rede mit einem Lacher beginnen oder die Gäste zum schmunzeln bringen möchte, kann sich bei diesen Zitaten bedienen:

  • „Es ist das Ziel jeder Frau, den Mann zu dem zu machen, was er vor der Hochzeit zu sein behauptet hatte.“ Micheline Presle
  • „Wenn du die Bewunderung von zahlreichen Männern gegen die Kritik eines einzelnen eintauschen willst, dann heirate.“ Katharine Hepburn
  • „Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht.“ Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
  • „Wirklich zufrieden bei einer Hochzeit ist nur die Mutter der Braut.“ Mark Twain

 

You may also like

Ich bin Trauzeuge – und jetzt?
Wie sag ich’s bloß?

Leave a Reply