17
Aug
2016
0

Tipps für eine Sommerhochzeit

Wenn Sonne und Brautpaar um die Wette strahlen ist es endlich Sommer – und viele Paare geben sich unter freiem Himmel das Ja-Wort. Sommerhochzeiten sind sehr beliebt, sie haben aber auch ihre Tücken, wie ihr in den Vor- und Nachteilen sehen könnt. Mit den folgenden Tipps wird die Hochzeit aber bestimmt zum Highlight.

Die Vorteile einer Hochzeit im Sommer

  • Wetterbeständigkeit
  • warme Temperaturen
  • Nicht ganz so viel Andrang bei Locations, Kirchen und Standesämtern
  • Openair-Hochzeit
  • Luftige Kleider
  • Man braucht weniger Essen und alkoholische Getränke, da im Sommer immer alle weniger Hunger haben und bei heißen Temperaturen schneller betrunken sind

Nachteile einer Hochzeit im Sommer

  • Gewitter- oder Sonnenbrandgefahr!
  • In einem luftigen Brautkleid kann man überflüssige Pfunde schwerer verstecken
  • Stechmücken und Wespen
  • Im klassischen Anzug werden Bräutigam und Gäste gehörig schwitzen,
  • Viele Gäste sind im Jahresurlaub, deshalb frühzeitig planen

wedding-dress-905044_1280

Sorgt für die nötige Abkühlung

Überlegt Euch bei der Auswahl Eurer Location schon von Beginn an, dass es praktisch wäre, sowohl Indoor als auch Outdoor­ Möglichkeiten zu haben. Ein toller Saal, der gleichzeitig aber auch einen schönen Gartenbereich bereithält, bietet sich perfekt für eine Hochzeit im Sommer an.

Für die Kaffeetafel im Grünen ist es dennoch, gerade für ältere Gäste, Kinder oder Schwangere, von Vorteil, für ausreichend Schatten zu sorgen. Informiert Euch bei der Location über deren Möglichkeiten (eventuell werden sogar Ventilatoren geboten) oder mietet vielleicht ein schönes Zelt, beziehungsweise einzelne Sonnenschirme.

Denkt bitte unbedingt bei einer Trauung im Freien auch daran, dass Metallstühle in der direkten Sonne enorm heiß werden und unangenehm für Eure Gäste sein können. Besorgt schöne, bunte Kissen, um dieses Problem zu umgehen!

In die Dekoration könnt Ihr dann kleine, abkühlende Elemente einarbeiten: Mini­ventilatoren lassen sich dezent hinter dem Blumenschmuck verstecken. Auch für Fächer werden Eure Gäste Euch definitiv dankbar sein. Eine Flasche hübsch verpackte Sonnencreme auf jedem Tisch ist an einem heißen, sonnigen Tag ebenfalls Gold wert.

Für die nötige Abkühlung sorgt auch Eiswasser in großen Glaskaraffen. Diese könnt Ihr mit knalligen Zitrusfrüchten, Minze oder sonstigen Früchten zum Hingucker werden lassen. Je nach Farbmotto Eurer Hochzeit könnt Ihr diese natürlich anpassen.

Bedenkt die Temperaturen bei der Auswahl der Kleidung

Natürlich ist es wichtig, dass sich Eure Gäste am Tag Eurer Hochzeit wohl fühlen. Doch solltet Ihr auch an Euch denken, denn es ist schließlich Euer Tag und es bringt keinem etwas, wenn Ihr völlig fertig von der Hitze seid. Achtet deshalb unbedingt darauf, dass Ihr Eure Kleiderwahl auf das Wetter abstimmt.

Leichte, fließende Stoffe, wie Seide, bieten sich an und geben ein leichtes Gefühl. Solltet Ihr dennoch nicht auf den ganz großen Auftritt mit Reifrock, Schnürung und Schleier verzichten können, zieht vielleicht in Betracht, Euch nach der Trauung in ein luftigeres Kleid zu schmeißen.

Legt auch Ihr immer wieder kleine Pausen zum Runterkühlen ein, denn schließlich wollt Ihr diesen ganz besonderen Tag noch bis in die Morgenstunden voll und ganz genießen.

Für Männer gibt es zauberhafte Anzüge in leichtem Leinenstoff, der zudem auch noch optimal zum lockeren Sommermotto passt. Auch beim Styling solltet Ihr die Sonne und die Temperaturen immer im Hinterkopf behalten. Am angenehmsten wird es sicher sein, die Haare romantisch hochzustecken, damit sie Euch nicht im Nacken stören.

Packt Euch auch ein gut mattierendes Puder ein, damit man Euch nicht ansieht, dass die Sonne auch bei Euch Spuren hinterlässt. Ganz wichtig: nicht vergessen ausreichend Wasser zu trinken! Bei all der Aufregung und den Bemühungen um das bestmögliche Wohlergehen Eurer Gäste, bleibt Ihr selbst vielleicht auf der Strecke.

Heiße Tage – Coole Gäste

Einige kleine Tipps, die große Wirkung auf das Wohlbefinden ihrer Gäste an einem heißen Tag haben können:

Bieten Sie ihren Gästen Erfrischungstücher an, die Spender einfach auf den Tischen verteilen, sie werden es ihnen danken. Auch Fußbäder zur Abkühlung sind sehr beliebt und herrlich erfrischend, genauso wie Wassersprays.

In den Waschräumen könnt ihr DEO und Tuben mit Sonnenmilch auslegen. Für Gäste mit empfindlicher Haut sicher ein willkommener Service.

Sollte die Feier draußen stattfinden sollte auch an Mückenspray gedacht werden. (vor allem in der Nähe des Bodensees)

Wenn Sie Kindern (und auch jung gebliebenen Erwachsenen) eine Freude machen wollen, dann stellen Sie ein Planschbecken auf. Das kühlt nicht nur ab, sondern bietet den Kleinen eine wundervolle Abwechslung von der „langweiligen“ Hochzeitsfeier. Und Sie haben eine zeitlang Ruhe, weil die Kids beschäftigt sind. Bei sehr kleinen Kindern sollte natürlich immer eine Aufsichtsperson dabei sein.

Leave a Reply