29
Dez
2016
0

Kreative Geschenkidee: Hochzeitskochbuch mit Rezepten

Ist das passende Outfit gefunden, stellt sich für Hochzeitsgäste schnell die Frage, welches Geschenk es für das Brautpaar geben soll. Traditionelle Geschenke wie Geschirr, Handtücher oder Vasen geraten immer mehr aus der Mode. Wer kein Geld schenken möchte, sondern lieber etwas Persönliches kreiert, dem gefällt vielleicht diese Idee.

loop-572859_1920

Hier erfahrt ihr, wie ihr ein individuelles Hochzeitskochbuch selbst gestaltet und plant, dem jeder eingeladene Gast sein persönliches Rezept hinzufügt.

In 3 Schritten lässt sich die Durchführung des Projekts gut planen:

  1. Kontaktdaten: Wichtig ist zuerst, Zugriff auf die Gästeliste zu haben – idealerweise mobilisiert man die Trauzeugen, sich an der Planung zu beteiligen. Hat man Zugriff auf die Adressen, kann per Email oder Post jeder Gast informiert und zum Mitmachen motiviert werden.
  2. Gestaltung des Kochbuchs: Hierbei sei jeglicher Kreativität freien Lauf gelassen, wichtig ist vor allem: Einheitlichkeit. Deshalb sollten einige Formalitäten, wie das Format, die Papierdicke und Farbe des Papiers festgelegt werden.
  3. Deadline: Damit das Kochbuch rechtzeitig zur Hochzeit fertig ist, sollte eine geeignete Deadline festgelegt werden. Nun muss das Kochbuch nur noch zusammengefügt und fertig gestellt werden.

Ob alte Familienrezepte, Omas leckerster Kuchen oder ein erfrischender Sommercocktail – das Brautpaar wird sich auch noch Jahre später von dem Kochbuch inspirieren lassen!

Leave a Reply