Katharina Wengert

Rechtsanwältin und Kommunikationstrainerin

In guten wie in schlechten Zeiten!

Die Planungen für Ihre Hochzeit laufen auf Hochtouren, der Weddingplaner ist engagiert, das Hochzeitskleid gekauft und die Gästeliste fertig. Oft stehen die Paare zusätzlich vor der Frage, ob ein Ehevertrag sinnvoll ist oder nicht. Dieses eher unromantische Thema kann die Beziehung bereits vor der Hochzeit auf die Probe stellen.

Die Rechtsanwältin und gelernte Kommunikationstrainerin Katharina Wengert hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Kommunikation und Beratung gerechte Lösungen für beide Partner zu finden – sei es in Bezug auf Eheverträge oder Scheidungsfragen. „Von Anfang an bearbeite ich besonders gerne familienrechtliche Angelegenheiten und habe vor allem auf diesem Gebiet vielfältige Erfahrungen gesammelt“, erzählt die Anwältin, der man die Leidenschaft und den Spaß an ihrem Beruf deutlich anmerkt. Die seit 1996 praktizierende Rechtsanwältin gründete im Jahr 2000 gemeinsam mit ihrem Ehemann die Wengert GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft in Singen. Nach zahlreichen Weiterbildungen zum Thema gewaltfreie und positive Kommunikation, bildet die Anwältin mittlerweile selbst Kommunikationstrainer aus. Kommunikation ist für die Anwältin der Schlüssel für eine erfolgreiche Beratung. Ein Erstgespräch kostet bei ihr lediglich 249 Euro, dient als Informationsgrundlage und ist zeitlich nicht beschränkt. Die nachfolgenden Beratungskosten werden nach Vertragsinhalt berechnet.

kw3
Vor der Ehe geht es für Katharina Wengert vor allem darum, beide Partner gerecht zu behandeln, wenn sie ausdrücklich beide neutral beraten werden wollen. Oft kommen Paare zu ihr in die Kanzlei, denen man die Angst und den Informationsmangel deutlich anmerkt. Schließlich handelt es sich hier um eine delikate Thematik, die, wie Frau Wengert es formuliert, mit einem „G’schmäckle“ versehen ist. Ziel ist es also, zuerst die Angst zu nehmen und die Brautpaare über die verschiedenen Wahlmöglichkeiten zu informieren. Gemeinsam soll eine Lösung gefunden werden, die den Interessen beider Partner entspricht und somit für beide gerecht ist.

kw2
Im Fall einer Trennung liegt der Schwerpunkt der Familienanwältin darin, außergerichtliche Lösungen zu finden. Indem die Mandanten ihre Lösungen mit Katharina Wengerts Hilfe selbst erarbeiten, können sich beide Parteien ein langjähriges, kräfteraubendes Gerichtsverfahren sparen: „Man trennt sich ja, um den Kopf frei zu bekommen, vielleicht eine neue Partnerschaft eingehen zu können und nicht, um jahrelang noch miteinander verbunden zu sein“. Hier kann sie auch ihre Erfahrungen als Kommunikationstrainerin anwenden. Katharina Wengert kann stolz darauf sein, denn 80 Prozent aller Paare finden bei ihr durch das Coaching gemeinsam eine außergerichtliche Lösung. „Bestätigt wurde meine Arbeit außerdem durch einen ganz besonders schwierigen Fall: Bei einem Ex-Ehepaar, das seit Jahren nicht mehr miteinander gesprochen hatte, lösten wir gemeinsam nach mehreren Sitzungen die Streitpunkte und Probleme auf. Das führte soweit, dass sie ihm nach dem letzten Gespräch bei mir in der Kanzlei anbot, ihn mit dem Auto mitzunehmen. Da hab ich gemerkt, dass die Mandantin selbst verwundert war, dass sie durch das Angebot gegenüber ihrem Exmann über ihren eigenen Schatten gesprungen ist. In solchen Momenten bekomme ich eine Gänsehaut.“

Hier finden Sie uns: